Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Green Building | Berlin Hyp

Verantwortung Green-Building-Finanzierungen und Green Bonds

Mit der Refinanzierung unserer Green-Building-Finanzierungen über Green Bonds haben wir bereits im April 2015 auf dem Kapitalmarkt für Furore gesorgt und den weltweit ersten Grünen Pfandbrief emittiert.

Im Herbst 2016 folgte dann die Emission einer Green-Unsecured-Anleihe. Damit sind wir der erste Emittent, der Green Bonds in zwei Assetklassen begeben hat. Nach der Emission zweier weiterer grünen Anleihen im Benchmarkformat (jeweils eine gedeckte und ungedeckte Emission) ist die Berlin Hyp Ende 2017 Europas größter Green Bond Emittent im Segment der Geschäftsbanken
Die hohen Überzeichnungen, viele neue Investoren sowie der große Anteil nachhaltiger Investoren in den Orderbüchern zeigen, dass wir mit unseren grünen Produkten den Nerv der Zeit treffen.

Weil es der Bank besonders wichtig ist, energieeffiziente, nachhaltige Gebäude zu refinanzieren, hat der Vorstand im Frühjahr beschlossen, die Finanzierung von Green Buildings als strategisches Unternehmensziel zu verankern. Bis 2020 sollen 20 Prozent der Darlehensportfolios Green-Building-Finanzierungen sein.
Darlehen für Green Buildings werden bei der Berlin Hyp preislich incentiviert.